IMG 5892 vghfgh vgfhj gzhj gzhju

Auf ein erfolgreiches Wochenende können die Langstreckler des TSV 1887 Schloß Neuhaus zurückblicken. Im Rahmen des Sälzerlaufes wurden auch die Westdeutschen Meisterschaften im 10km-Straßenlauf ausgetragen. Rund 1000 Aktive tummelten sich auf den verschiedenen Strecken in Salzkotten. Eine überragende Rolle spielte dabei Goar Engeländer. Er lief die 10km in 37:31 Minuten und wurde Westdeutscher Meister in der Altersklasse M60. Gemeinsam mit Rüdiger Baum (42:17 Minuten) und Neu-TSVer Helmut Collmann (42:20 Minuten) ging dann auch noch der Sieg in der Mannschaftswertung der Klasse M60 an den TSV

. Vierter „Sechziger“ war Werner Gutthoff, der nach langer verletzungsbedingter Auszeit wieder bei einer Meisterschaft an den Start ging und mit einer achtbaren Zeit von 46:13 Minuten ins Ziel kam.

Neben den Meisterschafts-Teilnehmern konnten beim Volkslauf auch andere TSV-Aktive mit guten Leistungen aufwarten. Anke Kerstein-Sutter wurde auf der 10km-Distanz Dritte der Damen-Konkurrenz und konnte den Altersklassensieg in der W50 für sich verbuchen.

Alexander Brämer konnte mit der Top-Zeit von 33:54 Minuten als Fünfter den Zielstrich im Hederauen-Stadion überqueren.

Nicht nur auf die oben genannten, sondern auch auf die folgenden Leistungen ist das Trainerteam um Michaela Zwiener und Dieter Röttger ebenfalls stolz:

5 km Lauf:

17. Gesamtplatz          Volker Beyer                      18:55  min.

41.         "                    Andreas Sutter                  20:35  min.

10 km Lauf - /Volkslauf

17.  Gesamtplatz         Christoph Fraune              36:39 min.

30.         "                    Christian Gnoth                 38:22 min.

102.       "                    Eduard Grundschöttel       44:45 min.

120.       "                    Duke Grounds                   45:30 min.

146.       "                    Dirk Langeleh                    46:38 min.

Zwar nicht zur Dienstagsgruppe gehörend, aber dennoch für den TSV über 10km erfolgreich am Start waren Jürgen und Mirko Siats (47:46 bzw. 47:39 Minuten) Minuten und Peter Schütte (61:24 Minuten).

 

Sponsoren

Anstehende Termine

Keine Termine